Die Thailändische Sprache

 

Die thailändische Sprache ,gehört zu den Kam-Tai-Sprachen innerhalb der Tadi-Kadai Sprachfamilie.

Im Gegensatz zu den meisten europäischen Sprachen ist Thai, wie auch die Sprachen der Nachbarländer (außer dem Khmer), eine so genannte Tonsprache: die meist einsilbigen Wörter erlangen durch Aussprache in unterschiedlichen Tonhöhen und Tonverläufen gänzlich unterschiedliche Bedeutungen. Im Thai gibt es fünf verschiedene Töne.

Thai wird mit einem eigenen Alphabet geschrieben. 

Die jahrhundertelange hierarchische Struktur der Gesellschaft hat sich auch auf die thailändische Sprache übertragen und ist heute noch spürbar. Es gibt mindestens fünf Stufen:

  • die gewöhnliche Umgangssprache wörtlich: Sprech-Sprache) ohne Höflichkeitspartikel, die meist zwischen Familienmitgliedern und engen Freunden verwendet wird,
  • die gehobene Sprache  – wörtlich: Schreib-Sprache) mit Höflichkeitspartikeln und teilweise anderem Vokabular,
  • die Amtssprache – wörtlich: Staats-Sprache) , die in öffentlichen Verlautbarungen und Nachrichten zu hören ist,
  • die Hofsprache  für alle die königliche Familie betreffenden Angelegenheiten, mit sehr vielen speziellen Höflichkeitspartikeln und anderem Vokabular, meist aus der Khmer-Sprache, aber auch aus dem Pali,
  • die Mönchssprache mit eigenen Höflichkeitspartikeln und Vokabular, die in Bezug auf den Buddhismus verwendet wird und sehr durch Pali und Sanskrit beeinflusst ist.

Thai kennt verschiedene Dialekte, das heißt in weiten Teilen des Landes wird im täglichen Umgang nicht die Standard-Sprache gesprochen. Besonders auffällig ist das im Nordosten (Isaan), wo es ein Dialektkontinuum, also einen Übergang zwischen Thai und Laotisch gibt, das wiederum von zahlreichen lokalen Sprachen und Dialekten beeinflusst wird.


Aussprache: Sawadii Khrap .Phom chuu Joschua khrap.Phom ma car prathet jeraman.

Schrift:สวัสดีชื่อของฉันคือ Joschua ฉันมาจากประเทศเยอรมันเป็นที่ที่

 

Das heißt“ hallo, mein Name ist joschua ich komme aus Deutschland wo ist?“

 

Der Flughafen

S̄nāmbin

สนามบิน

Die Innenstadt

Mēxng chn nı

เมืองชั้นใน

ein Hotel

Rongræm

โรงแรม

Ein Imbiss

K̄hnm k̄hbkheī̂yw

ขนมขบเคี้ยว

der Supermarkt

Sū pexr̒ mār̒kĕt

ซูเปอร์มาร์เก็ต

Ein Souvenirladen

R̂ān k̄hāy k̄hxng kracukkracik

ร้านขายของกระจุกกระจิก

Eine Bushaltestelle

P̂āy rt̄h prac thāng

ป้ายรถประจำทาง

Ein Rikscha/Tuk-Tuk Fahrer

Roth lāk/ khb roth túk túk -

รถลาก / ขับรถตุ๊กตุ๊ก -

 

Eine Lounge

Leā nc̒

เลานจ์

Roth heißt Wagen, Gefährt oder Verkehrsmittel

 


1 Gilt für Lieferungen in folgendes Land: Deutschland. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier: Liefer- und Zahlungsbedingungen
2 Aufgrund des Kleinunternehmerstatus gem. § 19 UStG erheben wir keine Umsatzsteuer und weisen diese daher auch nicht aus.